Zentrierstationen

Mit einer Zentrierstation erfolgt die fachgerechte Palettierung

Für alle Betriebe mit Paletteneinsatz ist ein optimaler Materialfluss ein wichtiges Ziel, um effektiv und somit wirtschaftlich zu arbeiten. Eine Zentrierstation kann hierbei den Ablaufprozess enorm steigern. Die Firma Baust hat als Experte für Palettenmanagement eine Vielzahl an Produktlösungen entwickelt, mit denen Arbeitsabläufe schnell und effizient gestaltet werden. Nutzen auch Sie dieses jahrelange Know-how und wandeln Sie dies in einen persönlichen Vorteil um.

Zentrierstationen von Baust

  • Mittenausrichtung von Paletten und Packgut von zwei Seiten
  • Integrierbar in Rollenförderer
  • Nachrüstbar
  • Verbessert den Weiterverarbeitungsprozess durch genaueste Ausrichtung
  • Geringer Platzbedarf
  • Für Leerpaletten und beladene Paletten bis zu fünf Tonnen

Erfolgreiches Palettenmanagement in der Praxis

Ein Großunternehmen aus der Nahrungsmittelindustrie bereitet seine Produkte für den Logistikpartner vor. Hierzu werden die auf Paletten gelagerten Güter mittels Rollenförderung in die Zentrierstation transportiert. Seitenwände fahren aus und richten zunächst die Palette aus, anschließend wird das Packgut geschoben, sodass es optimal ausgerichtet ist. Die Ware befindet sich nun in geeigneter Ausgangsposition, um verpackt und weitertransportiert zu werden. Das Palettenmanagement erleichtert die Weiterverarbeitung und spart somit Zeit und Geld.

Auch als Zentrierstation mit vierfacher Ausrichtung

Die einfachste Variante unserer Zentrierstationen richtet die Palette und das Packgut von zwei Seiten aus. Eine noch exaktere Palettierung gewährleistet der Baust Allseiten-Zentrierer. Bei dieser Zentriermaschine wird die Ware von vier Seiten geschoben, um so eine noch exaktere Endposition zu erreichen. Das Ergebnis ist eine bessere Palettensicherung und Verpackungsqualität.


Bilder der Zentrierstation