Baust Material­­fluss­­­­­­­­­­systeme

Ihr Partner für Material­­­fluss­­systeme

Um den vielfältigen Anforderungen an ein effektives Transport- und Logistikmanagement gerecht zu werden, bietet Ihnen Baust-Materialflusssysteme Produkte wie Palettenwechsler, Allseitenzentrierer, Senkrechtförderer, Verfahrwagen und Fasspalettierer.

Ergänzt wird unser Programm von Produkten wie Palettenmagazinen, Palettendrehstationen, Palettendoppler, Rollenförderer, Kettenförderer, Drehtische, Eckumsetzer, Hubstationen, Zentrierstationen, Verfahrwagen und Kontrolleinrichtungen. Sie sehen: Waren- und Materialfluss werden mit individuellen Produkten abgesichert und nachhaltig gefördert.

Ausgezeichnet!


Unsere Produkte

Baust MaterialflussSysteme

Egal ob Klemmen, Schieben, Drehen oder Kippen: Mit den Palettenwechslern der Firma Baust ist alles möglich.
Mit dem Palettenausrichter PA-EURO können Sie schief stehende Paletten wieder zentrieren
Sanftes Ausrichten von vier Seiten: Allseiten-Zentrierer sind ein wichtiger Beitrag.
Lagern und Transportieren bis 20 Meter Höhe: Senkrechtförderer ermöglichen diese platzsparende Variante.
Schnell, effizient und raumsparend für flexible Abläufe.
Automatisches Palettieren von Fässern auf Paletten: So sehen intelligente Lösungen aus
Einsetzbar für unterschiedliche Palettentypen und -abmessungen
Effektives Palettenmanagement mit dem leistungsstarken Palettierer
Schneller, genauer und sicherer beladene Paletten stapeln oder entstapeln
Der Deckblattaufleger ist die perfekte Ergänzung für jedes automatische Palettiersystem.
Aufeinander abgestimmte Basiselemente für Ihre Förderstrecke von Baust Materialflusssysteme
Maßgeschneiderte Automation und modernste Steuerungstechnik
Kontrolliert Kufen, Palettenholz sowie Höhen, Breiten, und Längen von Paletten.
Unser Team ermittelt Ihre Anforderungen und empfiehlt erprobte Lösungen
Individuelles Engineerin, Logistikkompetenz und Zuverlässigkeit sind unsere Stärken.

Anwendungen & Branchen

Anwendungen

Palettentransport, Fässertransport, Gitterboxentransport, Langguttransport und Containertransport

Branchen

Automotive, chemische Industrie, Pharmaindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Maschinenbauindustrie und Druckindustrie.

Bleiben Sie informiert

Baust Neuigkeiten

LogiMAT 2018

Getreu dem Motto „TIME TO CHANGE“ hat die LogiMAT 2018 alle unsere Erwartungen übertroffen.

Bestens für die Zukunft gerüstet: Der neue PW 800 mit Option Inline

Die Ingenieure der Baust Materialflusssysteme haben auf die Wünsche ihrer Kunden reagiert und den bewährten Palettenkipper PW 800 weiter verbessert.

Erfolgreiche Projektrealisierung für großes Pharmaunternehmen in der Türkei

Im Juni 2017 konnte Baust ein weiteres internationales Projekt in der Türkei erfolgreich realisieren. Teil des Lieferumfangs waren der...

Baust weltweit: Palettenwechsler so stark gefragt wie nie zuvor

2016 wurden mehr Palettenwechsler und andere Baust-Maschinen ausgeliefert als jemals zuvor. Die Nachfrage stieg weltweit – aus guten Gründen.

Baust eröffnet neues Konferenz- und Schulungsgebäude

Seit August 2016 empfängt Baust seine Besucher in einem neuen Firmengebäude. Der Anbau am Kurfürstenweg in Langenfeld dient u.a. als Konferenz- und...

Messeerfolg: Baust-Palettenwechsler auch 2016 stark gefragt

2016 ist Baust gleich auf 2 Messen durchgestartet: Auf der LogiMAT und der CeMAT ging das neue Standkonzept voll auf.

Baust auf der CeMAT 2016

Auf der CeMAT 2016 in Hannover (31.05. – 03.06.) stellt Baust sein umfangreiches Sortiment vor. Dabei im Fokus: der neue Palettenwechsler PW 800 E.

PW 800 E – Einfacher kippt keiner

So effizient und leise kann Umpalettieren im Kippverfahren sein: Beim brandneuen Palettenwechsler PW 800 E setzt Baust auf Elektronik statt Hydraulik.

PW 1000 - Der Verkaufsschlager von Baust

PW 1000 - der Basis-Palettenwechsler im Überschiebeverfahren. Das kostengünstige Einstiegsmodell von Baust ist ein Verkaufsschlager.

Jetzt auch mit Rolltoren: PW 5000/ PW 6000 von Baust

Platzsparende und innovative Lösung für Palettenwechsler Der PW 5000 und der PW 6000 sind die leistungsstärksten Palettenwechsler von Baust. Bei bis...

LogiMAT 2018

Getreu dem Motto „TIME TO CHANGE“ hat die LogiMAT 2018 alle unsere Erwartungen übertroffen.

Die Baust-Messehighlights für Sie auf einen Blick:

  • Innovative Konstruktion: Der Palettenkipper PW 800 E zum Anfassen
  • Palettenwechsel-Beratung & -Know-How: egal ob Klemmen, Drehen, Kippen oder Schieben
  • Neue Optionen: Slip-sheet-Handling, Warenzentrierung und noch mehr Leistung

Um auch für Ihre Anwendung den richtigen Palettenwechsler zu finden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Bestens für die Zukunft gerüstet: Der neue PW 800 mit Option Inline

Die Ingenieure der Baust Materialflusssysteme haben auf die Wünsche ihrer Kunden reagiert und den bewährten Palettenkipper PW 800 weiter verbessert.

Der Palettenwechsler verfügt nun über einen frei einstellbaren Kippwinkel von bis zu 135° und ermöglicht so auch die sichere Umpalettierung von Big-Bags und Sackware. 

Weitere Anforderungen waren ein rein elektrischer Hauptantrieb, präzise Zentrierung in alle Richtungen und am besten noch die Möglichkeit, später mit wenig Aufwand die Integration in eine Förderlinie vorzunehmen.

Das Resultat hat alle Erwartungen übertroffen

Der Konstruktionsleiter Sven Lorry ist mit den erzielten Ergebnissen des neuen PW 800 sehr zufrieden: „Dank des elektrischen Antriebs und der verbauten Pneumatik sind wir in der Lage, die Geräuschemissionen auf ein Minimum zu reduzieren und können gleichzeitig auf kritische Betriebsmittel wie Hydrauliköl im System verzichten. Dazu können alle Bewegungen schnell und zugleich schonend durch Frequenzregelung ablaufen.“

Baust baut mit dem PW 800 sein Produktportfolio von Palettenwechslern ohne Hydraulikantrieb weiter aus. Die Resonanz der Baust-Kunden auf diese Entwicklung ist durchweg positiv. Die Kunden wissen die Vorzüge des elektronischen Antriebs in der Praxis zu schätzen. 

Kippen mit Luft nach oben: Der Einsatz in der Praxis

Gleich zwei Baust-Kunden haben sich im vergangenen Jahr für die Option der späteren Inline-Ausführung entschieden. So kann in der nahen Zukunft mit wenigen Änderungen aus der automatisierten Stand-Alone-Maschine ein vollautomatisiertes Palettenwechselsystem mit Fördertechnik geschaffen werden. Die Aufgabehöhe befindet sich dann direkt auf der späteren Förderhöhe und erlaubt das Be- und Entladen mit Gabelstapler oder Ameise.

Baust ist Ihr Palettenwechsler-Experte – weltweit

Sie möchten mehr über den Palettenwechsler PW 800 und die anderen hochwertigen Produkte von Baust erfahren?
Dann sprechen Sie uns an – telefonisch über +49 (0) 2173 / 2709-0 oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Erfolgreiche Projektrealisierung für großes Pharmaunternehmen in der Türkei

m Juni 2017 konnte Baust ein weiteres internationales Projekt in der Türkei erfolgreich realisieren. 

Teil des Lieferumfangs waren der Palettenwechsler PW 6000 sowie ein Deckblattaufleger. Beide Komponenten arbeiten vollautomatisiert und wurden nahtlos in die Förderanlage des Intralogistikanbieters und Generalunternehmers Klinkhammer Förderanlagen GmbH aus Nürnberg integriert. Die Schlüsselkomponenten des Palettenwechsler-Experten Baust bilden nun einen zentralen Bestandteil innerhalb der gesamten Anlage, welche 200 m Fördertechnik und weitere Komponenten wie Senkrechtförderer und Hubstationen umfasst.

Besonderheiten des Projekts

Um Gegenverkehr zu vermeiden und eine höchstmögliche Wechselleistung von bis zu 60 Paletten pro Stunde zu erreichen, wurde der Materialfluss durch den Palettenwechsler als Durchfluss in eine Richtung konzipiert. Dabei kann durch eine variable Zuführung der Wechsel von Holz- zu Hygienepaletten und umgekehrt erfolgen. Zum Schutz der Warenunterseite kann auf den Holzpaletten vollautomatisch ein Deckblatt aufgelegt werden. Eine weitere Herausforderung während der Montage war die geringe Deckenhöhe des Aufstellungsortes der Anlage.

„Das vielseitige Warenspektrum, von Kartonagen über Fässer bis hin zu Big-Bags und Säcken, welches vollständig auf dem PW 6000 gewechselt wird, zeichnet dieses Projekt im Besonderen aus“, meint der Leiter der Elektroabteilung Jan Klewin.

Abgerundet wurde das Projekt durch die Installation einer Fernwartungsleitung, welche optimalen Support in kürzester Reaktionszeit durch Baust ermöglicht.

Baust ist Ihr Palettenwechsler-Experte – weltweit

Sie möchten mehr über den Palettenwechsler PW 6000 und die anderen hochwertigen Produkte von Baust erfahren?
Dann sprechen Sie uns an – telefonisch über +49 (0) 2173 / 2709-0 oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Baust weltweit: Palettenwechsler so stark gefragt wie nie zuvor

2016 wurden mehr Palettenwechsler und andere Baust-Maschinen ausgeliefert als jemals zuvor. Die Nachfrage stieg weltweit – aus guten Gründen.

2016 ein besonders gutes Jahr für Materialfluss „Made in Langenfeld“

Die Nachfrage nach Baust-Lösungen für Materialhandling und Palettenwechsel ist weiterhin enorm hoch. So verließen im vergangenen Jahr besonders viele Palettenwechsler unsere Produktionshallen. Und dabei wird Baust immer internationaler: Kunden aus der ganzen Welt schätzen sowohl die kleinen Standard-Maschinen als auch die vollautomatisierten Komplett-Anlagen „Made in Langenfeld“. Alleine nach Asien wurden mehrere Anlagen geliefert und durch das Baust-Team montiert und in Betrieb genommen.

Baust-Materialhandling für besondere Aufgaben rund um die Welt

Hochleistungsfähige Fördertechnik für besonders anspruchsvolle Aufgaben – dafür steht der Name Baust. Neben Asien waren unsere Maschinen 2016 auch auf weiteren Kontinenten stark gefragt. Komponenten und Systemanlagen wie beispielsweise Palettenwechsler, Senkrechtförderer, Palettendoppler oder Flatline-Fördertechnik gingen nach Großbritannien, Schweden, Polen, Türkei, Australien, China und in die USA. Weitere Projekte verteilten sich über ganz Deutschland, die Niederlande, Belgien und die Schweiz.

Und auch 2017, dem 60. Geschäftsjahr seit der Unternehmensgründung 1958, warten auf Baust viele interessante und herausfordernde Projekte auf der ganzen Welt.

Baust ist Ihr Palettenwechsler-Experte – weltweit

Sie möchten mehr über Palettenwechsler und die anderen hochwertigen Produkte von Baust erfahren?
Dann sprechen Sie uns an – telefonisch über +49 (0) 2173 / 2709-0 oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Baust eröffnet neues Konferenz- und Schulungsgebäude

Seit August 2016 empfängt Baust seine Besucher in einem neuen Firmengebäude. Der Anbau am Kurfürstenweg in Langenfeld dient u.a. als Konferenz- und Schulungszentrum.

Moderner Anbau auf dem Firmengelände

TIME TO CHANGE (Zeit zu wechseln) – seit 2016 ist dieser Slogan das offizielle Messemotto von Baust Materialflusssysteme. TIME TO CHANGE gilt ab sofort aber auch für das Baust-Firmengelände in Langenfeld. Denn hier haben die Palettenwechsler-Experten im August ihr neues Firmengebäude eröffnet – einen Anbau im komplett veränderten Erscheinungsbild: Neben der Fassade sind auch die Außenanlagen sowie die Eingangsbereiche für Besucher und Lieferanten in einem minimalistisch-modernen Stil gehalten.

Besuchen Sie uns – am Kurfürstenweg 24 in Langenfeld (Rheinland)

Das neue Firmengebäude wird u.a. als Konferenz- und Schulungszentrum genutzt. „Die entsprechenden Räumlichkeiten wurden bereits eingerichtet“, so Geschäftsführer Franz Baust. „Mit einem puristisch-klaren Design runden sie das moderne Konzept unseres neuen Firmengebäudes auf ideale Weise ab.“

Doch der eigene Eindruck sagt mehr als 1.000 Worte. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild unseres neuen Firmengebäudes. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Messeerfolg: Baust-Palettenwechsler auch 2016 stark gefragt

2016 ist Baust gleich auf 2 Messen durchgestartet: Auf der LogiMAT und der CeMAT ging das neue Standkonzept voll auf.

Besucherresonanz deutlich über den Erwartungen

Im Frühjahr 2016 ist Baust gleich auf 2 Leitmessen durchgestartet. Und wie! Bei der LogiMAT in Stuttgart und der CeMAT in Hannover lag die Besucherresonanz jeweils deutlich über den Erwartungen. „Wir haben viele spannende Kontakte geknüpft und einige neue Kunden gewonnen – national und international“, erklärt Geschäftsführer Franz Baust zufrieden. „Und das in weitaus größerem Umfang, als wir uns das erhofft hatten.“

Stark gefragt waren dabei sowohl die Stand-Alone-Palettenwechsler, wie z.B. der PW 600, als auch die vollautomatisierten Baust-Lösungen. Hier sorgten vor allem der leistungsstarke PW 6000 und der leckagefreie Palettenkipper PW 800 Inline für großes Interesse beim Fachpublikum.

Im Rampenlicht: Der PW 1000

Er ist der Exportschlager unter den Baust-Palettenwechslern – und deswegen wurde er bei den diesjährigen Messeauftritten ganz besonders gewürdigt: Der PW 1000 war sowohl auf der LogiMAT als auch bei der CeMAT 2016 als Exponat mit dabei. An Beispielpaletten erläuterten die Baust-Experten den Messebesuchern, wie effektiv das Palettenwechseln mit dem PW 1000 ist. Videos zeigten zusätzlich den kompletten Wechselvorgang. Mit Erfolg: Der Baust-Bestseller hat noch mehr zufriedene Kunden gefunden. Das neue Standkonzept mit Messe-Clip, anschaulichen Wandgrafiken und Exponat ist also voll aufgegangen.

LogiMAT und CeMAT: 2 Messen – 2 Schwerpunkte

Während auf der CeMAT viele Standbesucher aus aller Welt kamen, lag der Schwerpunkt bei der LogiMAT auf Messegästen aus dem deutschsprachigen Raum. Das ist keine Überraschung: Bei der CeMAT ist dieses Jahr zwar die Gesamtzahl der Besucher und Aussteller gesunken. Dafür kamen aber deutlich mehr internationale Gäste auf das Messegelände in Hannover. Im Vergleich dazu konnte die Stuttgarter LogiMAT zum ersten Mal überhaupt mehr als 40.000 Besucher verzeichnen. Das Baust-Fazit ist für beide Messe äußerst positiv: Paletten wechseln ist gefragter denn je – und das über die Branchen hinweg.

Palettenwechsel mit Baust: Auch 2017 heißt es wieder „TIME TO CHANGE“

Nach den erfolgreichen Messeauftritten 2016 richten wir den Blick schon wieder auf das neue Geschäftsjahr. Denn auch 2017 wird Baust mit spannenden Projekten, neuen Entwicklungen und Messeauftritten auf sich aufmerksam machen.

Sie möchten schon jetzt mehr über das Palettenwechsler-Sortiment von Baust erfahren?
Dann sprechen Sie uns an – telefonisch unter +49(0)2173 - 2709-0, per E-Mail oder über unser Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Baust auf der CeMAT 2016

Auf der CeMAT 2016 in Hannover (31.05. – 03.06.) stellt Baust sein umfangreiches Sortiment vor. Dabei im Fokus: der neue Palettenwechsler PW 800 E.

Messeauftritt für die Baust Palettenwechsler „Made in Langenfeld“

Nach der Messe ist vor der Messe. Kaum zurück von der LogiMAT in Stuttgart, geht es für Baust diesmal Richtung Niedersachsen. Vom 31.05. bis zum 03.06.2016 findet in Hannover die CeMAT statt, die Weltleitmesse für Intralogistik. Dort, auf dem Gelände der HANNOVER MESSE, können die Fachbesucher das umfangreiche Portfolio der Materialfluss-Experten aus Langenfeld kennenlernen: Ob mit Elektro- oder Pneumatikantrieb, ob als Stand-Alone-Maschine oder Inline-Variante, ob Klemm-, Kipp-, Dreh- oder Überschiebeverfahren – in Halle 27, Stand K49 gibt es das komplette Programm an Baust-Palettenwechslern zu sehen.

Dieses Jahr auf der CeMAT: Die neue E-Serie von Baust

„Schon die LogiMAT in Stuttgart war für uns ein Riesenerfolg“, weckt Geschäftsführer Franz Baust hohe Erwartungen an die CeMAT 2016. „Besonders unser neuer, rein elektrischer Palettenwechsler PW 800 E hat großes Interesse geweckt." Die Chancen stehen gut, dass sich das auf der Leitmesse in Hannover wiederholt. Denn der PW 800 E macht Palettenwechseln im Kippverfahren besonders einfach und effizient. Und dank seines wartungsarmen Elektroantriebs ist er dabei 100% leckagefrei.

Exponat in Hannover: Der Baust-Beststeller PW 1000

Neben der neuen E-Serie präsentiert Baust auf der CeMAT 2016 auch einen seiner bewährten Verkaufsschlager: den PW 1000, den das Unternehmen als Exponat ausstellt. „Dieser Palettenwechsler ist aus gutem Grund so gefragt“, erläutert Baust-Vertriebsexperte Philipp Salingré. „Er nutzt das äußerst präzise und schonende Überschiebeverfahren – und das besonders günstig.“ Darüber hinaus überzeugt der Basis-Palettenwechsler mit einer einfachen Montage und Bedienung à la Plug-&-Play.

Baust auf der CeMAT 2016 – Besuchen Sie uns!

Sie möchten Baust auf der Logistik-Leitmesse in Hannover besuchen?
Sehr gerne: Für Freikarten zur CeMAT 2016 schreiben Sie bitte an sales[at]baust[dot]de. Wir freuen uns darauf, Sie in Hannover zu sehen!

 

PW 800 E – Einfacher kippt keiner

So effizient und leise kann Umpalettieren im Kippverfahren sein: Beim brandneuen Palettenwechsler PW 800 E setzt Baust auf Elektronik statt Hydraulik.

Der neue Baust-Palettenwechsler im Kippverfahren

Das „E“ in PW 800 E steht für viele Dinge: Für das deutsche Wort „Energieeffizient“ zum Beispiel. Oder für die englischen Begriffe „Economic“ (wirtschaftlich), „Enviromental“ (ökologisch) und „Easy-to-handle“ (leicht zu bedienen). Wir sind sicher: Wenn Sie mit dem brandneuen Baust-Palettenwechsler arbeiten, fallen Ihnen noch weitere Eigenschaften mit "E" ein.

Idealer Palettenwechsler für kippstabile Waren

Wie sein naher Verwandter, der PW 800, wechselt auch der PW 800 E im Kippverfahren. Mit wesentlichen Unterschieden: So verzichtet der PW 800 E auf Seitenwände und nutzt statt des Hydraulik-Antriebs einen Elektromotor. Überall wo kippstabile Güter gewechselt werden, bietet das neue Modell von Baust so entscheidende Vorteile. Von einer großen Discounterkette kam dann übrigens auch die Anfrage wegen eines besonders einfachen und effizienten Palettenwechslers im Kippverfahren. Die Ingenieure von Baust kamen dieser Anfrage gerne nach und entwickelten den PW 800 E.

Wartungsarm und leise dank Elektromotor

Elektronik statt Hydraulik: Dadurch sorgt der PW 800 E für eine besonders geräuscharme Arbeitsumgebung. Weitere Vorteile des Elektroantriebs: Der neue Palettenwechsler von Baust ist Energieffizient, extrem wartungsarm und leckagefrei. Denn da wo Strom statt Hydraulik eingesetzt wird, kann auch nichts tropfen. Wie der PW 800 überzeugt auch die neue E-Version durch bodennahes, ergonomisches Palettenhandling und eignet sich für schlechte Palettenqualitäten. Durch den kleineren Kippwinkel braucht der PW 800 E zudem keine Palettenklammer.

Besonders flexibel: Kippverfahren ohne Seitenwände

Im Gegensatz zum PW 800 kommt der PW 800 E ohne Seitenwände aus. Dadurch lässt er sich bequem von 3 Seiten be- und entladen – ideal für den Einsatz in Logistiklagern mit wenig Platz. Der PW 800 E bietet 2 Möglichkeiten des Palettentausches. Zum einen per Hand: Dabei ist die Tauschposition, also der Winkel des zurückkippenden Ladetischs, frei wählbar. Zum anderen per Hubwagen, entweder von vorne oder seitlich. Durch diese Eigenschaften ist der PW 800 E der optimale Palettenwechsler für den Einfachen und Effizienten Einsatz.

Erfahren Sie mehr über den PW 800 E

Sie möchten mehr über den brandneuen Palettenwechsler von Baust wissen?
Dann sprechen Sie uns an – per Kontaktformular oder telefonisch unter +49 (0) 2173 / 2709-0. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne!

 

PW 1000 - Der Verkaufsschlager von Baust

PW 1000 - der Basis-Palettenwechsler im Überschiebeverfahren. Das kostengünstige Einstiegsmodell von Baust ist ein Verkaufsschlager.

Basis-Palettenwechsler im Überschiebeverfahren stark gefragt

Wenn es darum geht, sensible Waren umzupalettieren, ist ein Palettenwechsler im Überschiebeverfahren die erste Wahl. Denn bei dieser Methode werden die Güter weder geklemmt noch gedreht oder gekippt. Allerdings ist das Überschiebeverfahren auch die anspruchsvollste und damit kostenintensivste Art der Umpalettierung. Für alle Branchen und Unternehmen, die nicht viel Geld in einen warenschonenden Palettenwechsler investieren möchten, hat Baust deswegen den PW 1000 entwickelt. Dabei handelt es sich nicht nur um das Einstiegs-, sondern auch um ein weiteres Erfolgsmodell im Überschiebeverfahren: „Unser PW 1000 hat sich zu einem echten Verkaufsschlager entwickelt“, so Geschäftsführer Franz Baust. „Völlig zu Recht. Er ist kostengünstig – und bietet dabei die Vorteile des Überschiebeverfahrens."

Schonend und schnell: Umpalettieren im Überschiebeverfahren

Beim Überschiebeverfahren liegt die Quellpalette ein paar Zentimeter höher als die Zielpalette. Zwei Seitenwände umschließen die Ware in einem Fahrkorb und schieben sie behutsam von einer Palette auf die andere. Sensible Waren lassen sich auf diese Weise schonend und sicher umpalettieren. Der PW 1000 ist der Basis-Palettenwechsler im Überschiebeverfahren und arbeitet als freistehendes Stand-Alone-Element. Baust liefert das Einstiegsmodell als Plug-and-Play-Ausführung, die schnell und kostensparend vor Ort vom Kunden selbst aufgebaut werden kann. Auch die Bedienung ist denkbar einfach: Der Palettenwechsler wird per Hubwagen und Elektroameise be- und entladen.

Die Vorteile des Basis-Palettenwechslers PW 1000

Diese Konzentration aufs Wesentliche ist das Erfolgsrezept des PW 1000, erklärt Franz Baust: „Gerade für Branchen, die mit empfindlichen Waren arbeiten, aber vergleichsweise wenige Paletten pro Stunde wechseln müssen, ist der PW 1000 ideal.“ So hätten neben der Nahrungsmittelindustrie und dem Pharmabereich vor allem Logistik- und Transportunternehmen den Basis-Palettenwechsler im Überschiebeverfahren für sich entdeckt. Denn häufig müssen Paletten gewechselt werden, bevor die Ware ins nicht-europäische Ausland geht. Sei es, weil in diesen Ländern andere gesetzliche Bestimmungen gelten oder es dort für die genormten Euro-Paletten keinen adäquaten Ersatz gibt. Im letzteren Fall könnte das Logistikunternehmen z.B. die Ware vor dem Transport auf die geforderten Paletten wechseln. Mit dem PW 1000 von Baust geht das schnell, einfach und günstig.

Baust: Ihr Experte für Palettenwechsler

Sie haben Interesse am PW 1000 – dem günstigen Basis-Palettenwechsler im Überschiebeverfahren?

Sie möchten sich über die weiteren Palettenwechsler und Produkte von Baust informieren?
Dann sprechen Sie uns an – über unser Kontaktformular oder telefonisch unter: +49 (0) 2173 / 2709-0. Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt auch mit Rolltoren: PW 5000/ PW 6000 von Baust

Platzsparende und innovative Lösung für Palettenwechsler

Der PW 5000 und der PW 6000 sind die leistungsstärksten Palettenwechsler von Baust. Bei bis zu 60 Wechselvorgängen pro Stunde weisen sie trotzdem alle Vorteile des schonenden Überschiebeverfahrens auf, das sich selbst für empfindlichste Ware eignet. Bisher wurden als Torsystem Flügeltüren eingesetzt. Um Platz zu sparen und noch flexibler auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können, hat Baust die Rolltor-Variante entwickelt: Eine in den Fahrkorb integrierte Rollladenkonstruktion mit vielen Vorteilen.

Weitere Leistungssteigerung der Palettenwechsler PW 5000/6000

Durch das neue Torsystem steigert sich die Wechselleistung des PW 6000 auf bis zu 70 Wechsel pro Stunde. Realisiert wird dies durch den effizienten elektrischen Antrieb und eine optimierte Kettenführung. Zudem bietet das Rolltor die Möglichkeit, so nah wie möglich über die Palette heranzufahren. Dadurch wird der Überschiebevorgang weiter optimiert.

Die Vorteile des PW 5000/6000 mit Rolltoren

Viele Wechsel pro Stunde, geeignet selbst für hochsensible Waren: Das sind die besonderen Stärken der Baust-Premium Palettenwechsler. Ausgestattet mit Rolltoren bieten die Palettenwechsler PW 5000 und 6000 zusätzliche Vorteile:

  • Platzsparend
  • Variable Höheneinstellung
  • Wartungs- und geräuscharm
  • Höhere Leistung durch schnellere Palettenwechsel

Vertrauen Sie auf Palettenwechsler von Baust

Beim PW 5000 und PW 6000 mit Rolltoren handelt es sich um die leistungsstärksten Baust-Palettenwechsler für alle Branchen, in denen hohe Wechselraten bei schonendem Produkthandling unverzichtbar sind. Sie interessieren sich für diesen Palettenwechsler oder andere Produkte von Baust?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – telefonisch unter +49(0) 2173 / 2709-0 oder über unser Kontaktformular.