Produkte > Palettendrehstation

Paletten­drehstation

Effektives Palettenmanagement mit dem leistungsstarken Palettierer

Beim Stapeln von Paletten sind raumsparende Lösungen gefragt. Werden sie auf herkömmliche Weise gestapelt, vergeudet das Unternehmen viel Lager- und Frachtraum. Werden die Paletten hingegen verschachtelt gestapelt, können mehr Paletten gelagert und transportiert werden. Die Firma Baust hat für die Optimierung im Palettenmanagement eine Handling-Anlage entwickelt, welche diese Prozesse maßgeblich verbessert: die Palettendrehstation.

  • Spenden und Sammeln von Paletten unterschiedlicher Größe
  • Auch umgedrehte Paletten können gegriffen werden
  • Gleichzeitiges Wenden und Zentrieren der Paletten
  • Spart Frachtraum und lästiges Umstapeln, da die Paletten verschachtelt verarbeitet werden können
  • Für bis zu 25 Paletten
  • Optische Erkennung der Palettengröße
  • Leckagefrei durch Pneumatik und Elektrik
  • Robust, langlebig

Anfrage

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Nutzen Sie unser Anfrageformular.

Datenblatt

Alle Informationen zum Produkt auf einen Blick zum Download.

Weitere Details

Technische Daten
  • Leistung: 20 – 40 Zyklen/h
  • Betriebsart: Automatik-Steuerung
  • Be- & Entladung: Fördertechnik
  • Energieversorgung: 4kVA 16 A 230/400 V R1/2“, 6 bar
  • Abmessungen (L x B x H in mm): 1960 x 4120 x 4260
  • Klemmen/Drehen/Hub: pneumatisch und elektrisch angetrieben
Palettendaten
  • Abmessungen (B x L in mm): 800 – 1000 x 1200
  • Max. Stapelhöhe: 3600 mm (25 Euro-Pal.)
  • Max. Stapelgewicht: 625 kg (25 Euro-Pal.)
  • Material: Holz, Kunststoff, Aluminium
Optionen
  • Andere Palettentypen

Aus der Praxis: Palettenmanagement in der Foodindustrie

Für einen mittelständischen Betrieb aus der Foodindustrie plante und konstruierte Baust-Materialflusssysteme eine Palettendrehstation mit angeschlossener Fördertechnik. Der Ablauf ist wie folgt: Integrierte Lichtschranken im Palettierer erkennen zunächst die Palettengröße. Anschließend fassen zwei pneumatisch verfahrbare Greifarme die Palette von der Seite. Die Palettendrehstation zentriert sie und dreht sie falls nötig um 180°. Die Palette ist nun optimal vorbereitet und wird in mittiger Ausrichtung an die Fördertechnik übergeben. Weitere Verarbeitungsschritte, zum Beispiel das Beladen der Palette, sind nun möglich.